Kontakt Offene Stellen Impressum
Home
News
Über uns
Umweltschutz
Bauwesen
Schadenermittlung
Anlagentechnik
Energietechnik
Netzanalyse
Produkthaftung
Elementarschäden
 
 
ANLAGENTECHNIK
Netzanalyse
  Überprüfung von Stromversorgungssystemen und Netzqualität
 

Ist die Qualität Ihrer Energieversorgung für Ihren Betrieb unverzichtbar und von äußerster Wichtigkeit?

Spielt die Qualität Ihrer Energieversorgung für die Aufrechterhaltung Ihrer Produktion eine kritische Rolle?


Wenn Sie die beiden vorhergehenden Fragen bejahen, sollten Sie nicht zögern, eine Netzanalyse durchführen zu lassen. Hierbei ist es unerheblich, ob Sie ein Rechenzentrum, eine Industrieanlage oder Büroarbeitsplätze betrachten. Wir analysieren Ihr Netz auf der USV- und auf der Allgemeinen Versorgungsseite.

Wir erfassen messtechnisch mit eigenem Equipment Ihre 3-phasige Niederspannungs-Energieversorgung und spüren Ereignisse und Anomalien auf. Qualitätseinbußen hinsichtlich der Netzqualität können durch Schaltvorgänge, durch Lastwechsel oder durch nichtlineare Lasten entstehen.

  • Mangelnde Netzqualität erhöht das Ausfallrisiko Ihrer Produktion oder Teile davon!
  • Mangelnde Netzqualität kann zur Energievergeudung führen und ist kostspielig!
 
 
Unsere Netzanalyse im Detail:
 
  Spannung / Strom / Frequenz  •  Einbrüche / Spitzen • Oberschwingungen •  Leistung / Energie  •  Flicker • Asymmetrie  •  Transienten  •  Einschaltströme  
  Spannung / Strom / Frequenz  
  Hohe Störanteile in Stromversorgungssystemen können zu Ausfällen in der Produktion führen.
 
 
–  Mittels einer S/P/F Analyse können wir grobe Störanteile in Stromversorgungssystemen analysieren und erkennen. Durch ermitteln des Crestfaktors können wir ein Stromversorgungssystem hinsichtlich seiner Störanteile einer ersten Bewertung unterziehen
 
Einbrüche / Spitzen  
  Einbrüche und Spitzen in Stromversorgungssystemen können bei sensiblen elektronischen Geräten zu Ausfällen führen. Schaltnetzteile können irreparabel geschädigt werden.  
 
–  Mittels dieser speziellen Analyse können wir Spannungseinbrüche und Spitzen, Unterbrechungen, Stromschwankungen und Spitzenwerte erfassen.

Gemäß EN61000-4-30 können Schwankungen zwischen einem halben Zyklus bis zu einigen Sekunden betragen. In einem 3-phasigen System beginnt der Einbruch bzw. die Spitze wenn die Spannung an einer oder mehreren Phasen unter bzw. über einen definierten Schwellenwert fällt bzw. steigt. Einbrüche und Spitzen werden durch die Dauer, ihre Größe und die Zeit, zu der sie auftreten, charakterisiert. Wir erfassen Einbrüche und Spitzen und können dadurch Störquellen lokalisieren.
 
  Oberschwingungen  
  Oberschwingungen können eine Überhitzung von Transformator, Leitern und Motoren verursachen.  
 
–  Oberschwingungen sind periodische Verzerrungen des Sinussignals von Spannung, Strom oder Leistung.
Wir erfassen harmonische und interharmonische Oberschwingungen. Eine Signalform ist nun eine Kombination verschiedener Sinuskurven mit unterschiedlichen Frequenzen und Beträgen. Wir erfassen den Anteil einer jeden dieser Komponenten am vollen Signal.
 
  Leistung / Energie  
  Wir lokalisieren Ihren Energieverbrauch und geben Hinweise zur Optimierung. Die Überlastung eines Transformators kann frühzeitig erkannt werden.  
 
–  Wir erfassen Scheinleistung, Wirkleistung, Blindleistung, Leistungsfaktor und Verschiebungsleistungsfaktor.
 
  Flicker  
  Flicker beziffert die Helligkeitsschwankungen von Lampen, die durch Spannungsschwankungen in der Stromversorgung verursacht werden. Eine hohe Flicker-Zahl kann Kopfschmerzen und Unwohlsein verursachen.  
 
–  Wir erfassen anhand eines Algorithmus gemäß der Norm EN61000-4-15 alle notwendigen Parameter und können die Ursache für das Flickern lokalisieren.
 
  Asymmetrie  
  Spannungsasymmetrien verursachen extrem asymmetrische Ströme in Motor-Statorwicklungen und verkürzen in der Regel die Lebensdauer des Motors stark.  
 
–  Wir erfassen und analysieren Ihr Stromversorgungssystem, erkennen Asymmetrien und geben Empfehlungen um Asymmetrien zu vermeiden.
 
  Transienten  
  Transienten sind schnelle Spitzen im Spannung- oder Stromsignal. Transienten können über so hohe Energien verfügen, dass empfindliche elektronische Geräte gestört oder beschädigt werden können. Computersysteme führen ohne ersichtlichen Grund oftmals einen Neustart aus.  
 
–  Wir können Transienten messtechnisch erfassen und gehen ihrer Ursache auf den Grund. Entsprechende Maßnahmen können dazu beitragen, dass Störungen anderer Verbraucher verhindert werden.
 
  Einschaltströme  
  Einschaltströme sind sog. Stoßströme, die beim Einschalten von Niederohmiger Last auftreten. Einschaltströme können andere, in Betrieb befindliche Geräte empfindlich stören. Hohe Stromspitzen können z. B. Trennschalter unerwartet auslösen.  
 
–  Wir analysieren die Spannungsqualität während des Auftretens von Einschaltströmen und können dadurch Aussagen zur Störbeeinflussung anderer Geräte treffen.
 

 

   
 
ATREMIS Ingenieurgesellschaft mbH
Saalburgstr. 155
61350 Bad Homburg 
 
Tel.:
Fax:
 
 06172 / 9 97 62 -0
 06172 / 9 97 62 -62
 
email: 
internet: 
 
info@atremis.de  
www.atremis.de